Sicherheits- und Servicekraft ÖPV (Öffentlicher Personenverkehr) in 3 Monaten

Diese Weiterqualifizierung richtet sich an Sicherheitsmitarbeiter mit bestandener Sachkundeprüfung nach §34a GewO und erster Berufserfahrung. Sie vermittelt die von Sicherheits- und Servicekräften ÖPV zusätzlich geforderten Kenntnisse in den Bereichen der Tarifkunde, Erste Hilfe, Deeskalation, Umgang mit Verteidigungswaffen und Englisch.

Wichtig zu wissen

Der öffentliche Personennahverkehr in NRW wird täglich von 2,6 Mio. Kunden genutzt. Angesichts der steigenden Energiekosten wird dies weiterhin stark ansteigen. Zum Schutz der Fahrgäste aber auch der Verkehrsmittel und allen dazugehörigen Einrichtungen werden Sicherheits- und Servicekräfte ÖPV benötigt. Diese Weiterqualifizierung richtet sich an Sicherheitsmitarbeiter mit bestandener Sachkundeprüfung nach §34a GewO und erster Berufserfahrung. Sie vermittelt die von Sicherheits- und Servicekräften ÖPV zusätzlich geforderten Kenntnisse in den Bereichen der Tarifkunde, Erste Hilfe, Deeskalation, Umgang mit Verteidigungswaffen und Englisch. Weitere Fächer ergänzen das Fachwissen.

Fakten

  • Dauer ca. 3 Monate (inkl. 4 Wochen Praktikum)
  • Waffensachkundeprüfung
  • Ersthelfer
  • Zertifikat „Englisch für Fahrkartenkontrolleure“
  • Zertifikat „Tarifkunde für Fahrkartenkontrolleure“
  • Zertifikat „Sicherheits- und Servicekraft ÖPV“ 

Aufgaben

Sicherheits- und Servicekräfte ÖPV sind bei Verkehrsgesellschaften und Sicherheitsdienstleistern beschäftigt. Wie der Name verrät, werden diese im Bereich des öffentlichen Personenverkehrs eingesetzt.

Zu den Aufgaben gehört die Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung in Verkehrsmitteln, an Haltestellen und in Bahnhöfen. Neben der Fahrkartenkontrolle gehören ebenso Serviceleistungen wie z.B. die Kundenbetreuung und Hilfestellungen für Fahrgäste zu den Aufgaben.

Der Aufgabenbereich zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit und Abwechslungsreichtum aus.

Einsatz

Öffentlicher Personenverkehr
(Verkehrsmittel, sowie alle Einrichtungen und Bereiche, die dem ÖPV zuzuordnen sind.)

Lehrgang

In unserem Lehrgang werden Sie praxisnah auf Ihre zukünftigen Einsätze vorbereitet. Alle unsere Dozenten können auf langjährige Erfahrung im Sicherheitsgewerbe zurückblicken und verfügen über eine Vielzahl an Kontakten.

Wir, die KOMPASS-NRW GmbH, sehen uns als Dienstleister und setzen alles daran, einen qualitativ hochwertigen Unterricht zu gestalten, der Sie optimal auf

die ÖPV-relevanten Prüfungen und den darauf folgenden Einsatz als Sicherheits- und Servicekraft ÖPV vorbereitet.

Unser Ziel ist es, Menschen in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Das bedeutet für Sie zum einen eine hochwertige Ausbildung und zum anderen ein starkes Team an Ihrer Seite. Wir verstehen unseren Job erst dann als abgeschlossen, wenn sie erfolgreich in den Arbeitsmarkt eingestiegen sind.

Auszug aus den Lernfeldern

  • Tarifkunde
  • Erste Hilfe
  • Deeskalationstraining
  • Englisch für Fahrkartenkontrolleure
  • Waffensachkunde / Umgang mit Verteidigungswaffen
  • Recht der öffentlichen Sicherheit und Ordnung
  • Bürgerliches Gesetzbuch
  • Straf- und Verfahrensrecht
  • Unfallverhütungsvorschriften Wach- und
  • Sicherheitsdienst
  • Umgang mit Menschen
  • Grundzüge der Sicherheitstechnik
  • Dienstkunde

Zulassungsvoraussetzungen

  • Sachkundeprüfung nach §34a GewO
  • persönliches Beratungsgespräch
  • einwandfreies Führungszeugnis (ohne Eintrag)
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • körperliche Belastbarkeit
  • Berufserfahrung im Sicherheitsgewerbe ist von Vorteil